Aktuelles im Verein

 


*** Newsticker ***

- - - Am 13. und 14.Dezember ist Weihnachtsmarkt - - - Unser Museum ist wegen Umbaumaßnahmen geschlossen - - - Im Jahr 2017 finden die nächten Eppelein-Festspiele statt - - - Die Fördergemeinschaft Burg Burgthann e.V. wünscht eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2015




Heimat- und Kanalmuseum geschlossen

Ab Juli 2014 ist das Museum in der Burg geschlossen, da die nötigen vorgeschriebenen Brandschutzmaßnahmen eingebaut werden müssen.
Ab wann das Museum wieder geöffnet haben wird, ist derzeit noch nicht abzusehen und wird zu gegebener Zeit bekanntgegeben.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

 


Burgvereinsausflug nach Amberg

am Samstag, den 11. Oktober 2014

Die diesjährige Vereinsfahrt führt uns nach Amberg. Die Altstadt ist umgeben von einer fast vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Ringmauer mit heute vier Toren: Nabburger Tor, Ziegeltor, Vilstor und Wingershofer Tor.
Wie üblich bei den Fahrten des Burgvereins werden wir ein Museum besichtigen, dann in Amberg im Brauhaus, unweit des Marktplatzes, eine kleine Brotzeit bzw. Kaffee einnehmen.
Am späteren Nachmittag wird eine Stadtbesichtigung angeboten oder - wer möchte - kann sich in der nahegelegenen Fußgängerzone die umliegenden Geschäfte ansehen.
Am Abend fahren wir nach Rieden zum "Wurstsuppenfohrn", dort gibt es ein Büffet, im dem alles "vom Schwein" angeboten wird, dazu Unterhaltungsmusik.
Kosten für Fahrt und Abendessen 25 Euro. Rückkehr gegen 22 Uhr.
Anmeldung bei Betty Püntzner Tel. 7511 oder Mail lb.puentzner@gmx.de

 

34.Burgfest am 02. August 2014 in der Burg Burgthann

Hoch über dem Schwarzachtal grüßt weithin sichtbar die Burgthanner Burg. Am 02. August lädt die Fördergemeinschaft Burg Burgthann Groß und Klein zum Burgfest ein. Die Mitglieder werden - ebenso unermüdlich wie sie sonst an der Instandsetzung und Erhaltung der Burg arbeiten - vom frühen Morgen bis spät in die Nacht dafür sorgen, dass das Fest gelingt. Burghof und die Keller bieten Gaumenfreuden aller Art, Musikdarbietungen und auch allerlei Unterhaltung für die Kinder.

10.00 Uhr    

Weckruf vom Burgturm durch Bläser des Spielmannzugs Altenthann - anschließend gibt es Kesselfleisch und sauere Zipfel

ab 10.00 Uhr

Musikalischer Frühschoppen mit den "Bauernfünfern"
Kesselfleisch und saure Zipfel

ab 12.00 Uhr

Spezialitäten vom Holzkohlegrill

15.30 Uhr

Festzug vom Kirchplatz zur Burg.

16.00 Uhr

Begrüßung der Gäste durch Bürgermeister und Vorstand

ab 18:00 Uhr

Die Bar wird eröffnet
Sau vom Grill

ab 19:00 Uhr

Eröffnung des Weinkellers
Im Rittersaal spielen „Franken-Connection“

ab 20:00 Uhr

Romantische Beleuchtung der gesamten Burg

Burgfest


Für das leibliche Wohl wird während des ganzen Tages bestens gesorgt.
Genießen Sie Reither Festbier, erlesene Weine, frisches Weißbier, Kesselfleisch, gegrillte Spezialitäten, Kaffee, Kuchen, Eis und vieles mehr!
Auf Ihr Kommen freut sich die Fördergemeinschaft Burg Burgthann e.V.






Sonderausstellung aus der Keramikwerkstatt Kuch

Werke aus der Keramikwerkstatt waren im Mai im Heimatmuseum ausgestellt.
Diese kleine, aber feine Sonderausstellung wurde am Vorabend des Internationalen Museumstags Mitte Mai 2014 mit geladenen Gästen im Foyer des Museums offiziell eröffnet.
Herr Willy Kuch verwies darauf, dass alle Stücke, die dort ausgestellt wurden, eine Gemeinschaftsarbeit mit seiner verstorbenen Frau Elly sind und in unzähligen Häusern weltweit,
aber auch in namhaften Museen ausgestellt wurden. Mit den Verantwortlichen des Burgvereins freute sich auch Bürgermeister Meyer über die Zusage von Herrn Kuch,
dass das Museum nach dem Einbau der nötigen Brandschutzmaßnahmen einige Arbeiten erhält, die dann in einer kleinen Töpferwerkstatt in den Handwerkerstuben ausgestellt werden und somit ein Stück Burgthann lebendig gehalten wird.
Die musikalische Umrahmung übernahmen Norbert Hiller und Stefan Püntzner mit ihren Keyboards.
Die Sonderausstellung konnte von April bis Juni während der regulären Öffnungszeiten des Museums von über 2.000 Besuchern besichtigt werden.

Willy Kuch



"Lebendiges Museum" auf der Burg Burgthann

am Sonntag, 27. April 2013 von 11 – 17 Uhr

Am letzten Sonntag im April fand auch im Jahr 2014 wieder auf dem gesamten Burggelände traditionell das "Lebendige Museum" statt.
Neben vielen treuen "Stammausstellern" wie Steinmetz, Schmied, Drechsler, Wollefrau, Spielwarenstand, Goldschmiedin, Imkerin u. v. m.
war diesmal eine Perlenwicklerin, Tiffanykünstlerin, Hutmacherin dabei; der Rechenschieber wurde erklärt, der Quilt-Kreis stellte wunderschöne Patchworkarbeiten vor.
Handarbeiterinnen zeigten ihr Können und die Kinder konnten im Rittersaal Filzen, Semmelbrösel herstellen, Kaffee mahlen, Pfeiferle basteln, Töpfern u. v. m.
Alle Museumsräume waren belebt. Der Erzählkeller lud zum Ausruhen ein, für Speis und Trank war gesorgt.
Diese Veranstaltung erfreute sich wieder - gerade bei Familien - großer Beliebtheit.

Lebendiges Museum



Vereinsabend zum 30-jährigen Vereinsjubiläum
Freitag den 28.März im Wirtsstadel

Ende März 2014 lud der Burgverein in den Wirtsstadel zu einem Vereinsabend. In diesem Jahr wird der Verein 30 Jahre und die Vorstandschaft nahm dies zum Anlass, die vergangene Zeit in einer Bildershow Revue passieren zu lassen. Die Fotos zeigten alte Gebäude und Ansichten aus der Großgemeinde ebenso wie Arbeiten, die bereits in den 1980er Jahren in der Burg durchgeführt wurden. Auch Fotos von Festen und Feiern aus längst vergangenen Jahren fehlten nicht. Außerdem wurde einige "Burgthanner Originale" mit Fotos und Gedichten ins Gedächtnis gerufen. Einige Mitglieder, die dem Verein seit nunmehr 25 Jahren die Treue halten, wurden geehrt. Das alles wurde umrahmt von einem Leierkastenmann. Mit einem Ausblick auf die Aktivitäten für das Jahr 2014 klang der Abend aus.

Vereinsabend mit Ehrungen



Dankeschönabend für die Aktiven

Die Vorstandschaft lud Anfang des Jahres zu einem gemütlichen Abend alle Aktiven von Arbeitsdienst, Museumsgruppe, Verantwortliche von Eppelein-Festspiel, Webgruppe, Homepage ein.
Das Personal der Gaststätte „Zum Ludwigskanal“ verwöhnte die Mitglieder mit Speis und Trank und die 1. Vorsitzende überbrachte gute Wünsche für das Neue Jahr und den Dank der gesamten Vorstandschaft für alle geleistete Arbeit im Jahr 2013.

Jeder und jede ist an seinem Platz wichtig, damit weiterhin das Museum geöffnet, Museums-Führungen stattfinden, Haus und Werkstatt im neu erworbenen Anwesen der Schwarzachstraße hergerichtet, nötige Arbeiten in der Burg durchgeführt, die Vorbereitungen für das 2014 stattfindende Festspiel, Burgfest und andere Veranstaltungen getroffen werden u. v. m.
Das ehrenamtliche Engagement innerhalb der Fördergemeinschaft Burg Burgthann e. V. dient nicht nur dem Wohl unseres Vereins, sondern kommt unserer Gesellschaft und unserem Ort zugute.

Dankeschön-Abend



Stern auf der Burg wurde runderneuert

Der ca. 5 m hohe Stern, der vor rund 20 Jahren durch den Burgverein angeschafft wurde und der alljährlich während der Adventszeit vom Turm der Burg Thann leuchtet, wurde für die vergangene Weihnachtszeit mit der neuen LED-Technik durch eine Fachfirma ausgestattet.
Am 1.Adventssonntag 2013 strahlte der Stern erstmals weit über Burgthann hinaus und ins Schwarzachtal hinein im neuen Glanz.
Posaunen-Bläser hatten dazu vom 26 m hohen Burgturm aus musikalisch auf die Vorweihnachtszeit eingestimmt.
Die Kosten für diese Aktion konnten zum größten Teil durch Spenden, die wir u. a. von der N-Ergie erhielten, abgedeckt werden.

der neue Stern






Aktuelles 2013

Aktuelles 2012

Aktuelles 2011

Aktuelles 2010

Aktuelles 2009

Aktuelles 2008 

Aktuelles 2007 

Aktuelles 2006